Akupunktur kann unterstützend  bei vielen Beschwerden in der Schwangerschaft angewendet werden wie Übelkeit, Wassereinlagerungen oder Rückenschmerzen.

Generell wirkt Akupunktur je nach Ausgangssituation angenehm entspannend oder anregend.

Die geburtsvorbereitende Akupunktur beginnt 3-4 Wochen vor der Geburt und findet einmal wöchentlich statt. Es wurde eine signifikante Besserung der Muttermundsreifung nachgewiesen, also eine verkürzte Geburtsdauer.

Für die Akupunkturbehandlung machen wir einen Einzeltermin aus, der auch Beratung und Befunderhebung beinhaltet und von der Krankenkasse bezahlt wird. Zusätzlich fallen 15 € Eigenleistung pro Termin an (Ermäßigung möglich).

Ort: kleine, alternative Praxis in der Neustadt/ U Bahn Gänsemarkt